Liebe Eltern der Scheffelschule,

 

zum Ende des Schuljahres möchte ich Ihnen noch ein paar Informationen geben:

 

Letzter Schultag am Mittwoch, den 28.07.21: Unterrichtsende um 11.50 Uhr für alle Kinder. Im Anschluss findet kein Mittagessen und keine Betreuung durch die AWO und auch kein Ganztagesangebot statt.

 

Erster Schultag am Montag, den 13.09.21: 8.00 Uhr bis 12.40 Uhr Unterricht für alle. An diesem Tag finden noch keine Nachmittagsangebote der AWO statt.

Die Frühbetreuung durch die AWO findet ab dem ersten Schultag statt.

 

Ab Dienstag, den 14.09.2021: Unterricht nach dem neuen Stundenplan für alle! Der Nachmittagsunterricht für die Klassen 3 und 4 sowie der Ganztagesunterricht findet statt.

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig das Essen über pairsolution zu bestellen.

 

Ich möchte heute die Gelegenheit nutzen, Danke zu sagen. Danke an die Eltern, die uns in diesem besonderen Schuljahr hindurch unterstützt haben. Besonders bedanken möchte ich mich für ihre große Unterstützung im homeschooling. Die Begleitung sowie Unterstützung und Motivation der Kinder beim Lernen war sicher nicht einfach. Sie als Eltern haben hier hervorragende Arbeit geleistet. Danke an meine Kolleginnen und Kollegen, die weiterhin erfolgreich den Fernlernunterricht durchgeführt haben. Es wurden Lernvideos erstellt und Online Meetings mit den Kindern durchgeführt sowie Materialpakete für das Lernen zu Hause bereitgestellt. Mit großem Einsatz erfolgte dazu die Durchführung der Notbetreuung.

 

Ausblick auf das neue Schuljahr:

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2021-22 gilt an allen Schulen eine zweiwöchige inzidenzunabhängige Maskenpflicht. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind ab dem ersten Schultag eine Maske mitzugeben. Die regelmäßige Testung als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt ebenfalls bestehen. Weitere Informationen zur Durchführung der Tests erhalten Sie zu Schuljahresbeginn.

Sobald neue Informationen und Vorgaben des Kultusministeriums zum neuen Schuljahr vorliegen, werden wir diese wie gewohnt über die Klassenpadlets und die Homepage der Schule bekannt geben.

Ich bitte Sie, vor allem in den letzten Ferientagen, die Padlets und die Homepage auf neue Informationen zu überprüfen.

 

Nun wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie schöne und erholsame Sommerferien und bleiben Sie vor allem gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Schrank

Rektorin

Merkblatt für Reiserückkehrer
01_05_Anlage B_Merkblatt für Reiserückke
Adobe Acrobat Dokument 27.4 KB

 

Scheffelschule Herten erhält die Ausstattung für ein Spielezimmer!

 

Bundesweite Initiative „Spielen macht Schule“ stattet die Scheffelschule Herten mit Spielen aus.

 

Die Scheffelschule Herten hat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts eine komplette Spielwarenausstattung für ein Spielezimmer gewonnen. Die Initiative „Spielen macht Schule“ fördert so das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau!

 

Die Scheffelschule Herten hat sich an dem diesjährigen Aufruf der Initiative beteiligt und ein pädagogisches Konzept eingereicht, in dem sie ihre Ideen und Vorstellungen rund um ein Spielzimmer in ihrer Schule vorstellt. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 202 Gewinner in allen 16 Bundesländern. 

 

Die Initiative „Spielen macht Schule“ wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder und dem ZNL Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen ins Leben gerufen. Unterstützt wird die Initiative, die in diesem Jahr zum 13. Mal ausgeschrieben wurde, von den 16 Kultusministerien.  Um ein Spielezimmer für ihre Schule zu gewinnen, hatten die Grundschulen bis Juni 2019 Zeit, ihre individuell erarbeitete Bewerbung an den Verein Mehr Zeit für Kinder zu schicken. Die besten Konzepte wurden von einer Jury prämiert und die Einrichtung der Spielzimmer erfolgte im Anschluss. Die Spielwaren werden von den Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI) kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Sowohl im Ganztagesbetrieb als auch am Unterrichtsvormittag haben die Kinder der Scheffelschule nun die Möglichkeit die umfangreiche Ausstattung an Spielen zu nutzen. Dabei werden Bewegung und Kreativität, wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung, gefördert.

 

„Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel“, so Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, ZNL Ulm.

 

SPIELEN MACHT SCHULE ist eine Initiative des 'ZNL Transfer Zentrums für Neurowissenschaften und Lernen' und des 'Mehr Zeit für Kinder e.V.'  Gesponsert von den Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI).              

Schulfest in der Scheffelschule

Forschertage 

 

zweimal im Jahr

 

 

Schall     Wasser     Licht und Schatten     Bauen und Konstruieren

 

Feuer      Chemie im Alltag     Strom und Magnetismus     Luft

 


Thema Luft








Im Glas entsteht ein Vakuum.

Was passiert mit dem Luftballon,

was mit einem Schokokuss?

Thema Schall






Mehr als 100 Nägel wurden in eine Röhre gehämmert. Der "Rainmaker" ist jetzt fast fertig.

Thema Licht und Schatten

Scheffelschulsong.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.6 KB
Schulsong+für+Herten.mid
mid File 21.4 KB

Schulwegplan Herten